Skip to main content
Grafikkarten (GPUs) eignen sich besonders gut zum Berechnen von vielen Kryptowährungen (wie Ethereum, ZCash).
Neben dem Mining per Grafikkarten können auch ASICs, also spezialisierte Schaltkreise eingesetzt werden. Grafikkarten bieten jedoch den Vorteil das sie wesentlich flexibler sind und mit ihnen eine große Bandbreite von Kryptowährungen gemined werden können. Zudem können sie später für den normalen Gebrauch weiterverwendet werden, was bei ASICs nicht der Fall ist.

Im Folgenden stelle ich ein paar Grafikkarten für das Mining vor. Dabei gehe ich auf die Leistung beim Berechnen von Etherum-Blöcke ein, da sich die Währung Ether am Meisten lohnt zu minen (Stand 09/2017). Daher stelle ich hier nur hauptsächlich Grafikkarten vor die gut für das Ethereum Mining sind.

Die Performance des Minings wird als Hashleistung bezeichnet. Es ist wichtig das möglichst viele Hashes pro Sekunde berechnet werden. Damit steigt die Wahrscheinlichkeit einen Block in einer gewissen Zeit zu finden.

Nicht berücksichtigt wird die Stromaufnahme. Optimal wäre eine sehr hohe Hashleistung bei geringer Stromaufnahme.

Die Benchmark-Testergebnisse habe ich von: https://www.forbes.com/sites/davealtavilla/2017/06/30/these-are-the-best-gpus-for-ethereum-crypto-mining/#737ff3672675

 


1234
Modell GeForce GTX 1080TI Gaming X 11GBNVIDIA GTX 1070 Gaming X 8G (optimiert)SAPPHIRER 390X 8GSAPPHIRE R9 FURY 4GB
Bewertung
Hashrate (MH/s)31.73130.527.9
Preis

999,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

745,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

495,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

213,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufenDetailsKaufenDetailsNicht VerfügbarDetailsNicht Verfügbar